singapur

Goodbye Singapur, Goodbye Reise

Hallo Liebe Blog-Leser,

nach den ganzen speziellen Berichten zu Singapur noch ein ganz Allgemeiner. Wir hatten ja das Glück während des Formel1-Wochenendes da zu sein damit war die Stadt noch voller und interessanter als sonst.

Uns hat die Stadt beiden richtig gut gefallen, teilweise etwas zu heiß und luftfeucht, aber man kann ja nicht alles haben. Dominierend in Singapur natürlich die Hochhäuser.

Aber nicht nur Nochhäuser hat Singapur zu bieten, auch viele Parks, Wasser und Tempel.

Und deutsche Sachen gab es da auch wie z.B. Bratwurst oder Brot! 🙂

Selbst haben wir die Tage in Chinatown gelebt und haben auch jeden Tag absolut günstig auf den Märkten dort gegessen. Shoppen und Souvenire kaufen konnte man dort natürlich auch, Kuriositäten gab es da auch wie z.B. dieser Hund in den sich Judith unsterblich verliebt hat. 😉

Nach 5 Tagen war es das dann auch gewesen und wir haben unseren langen Rückweg nach Berlin angetreten. Jede Reise geht leider einmal zu Ende. 🙁

Viele Liebe Grüße aus Berlin

Judith & Ulf

Singapur: Sentosa

Nach Wandern & Zoo stand als nächstes Sentosa auf dem Programm. Sentosa ist eine kleine Insel kurz vor den Stadttoren Singapurs. Heute ist sie eine der größten Touristenattraktionen Singapurs und gespickt mit vielen Attraktionen und Sehenwürdigkeiten.

Als Erstes machen wir uns auf den Merlion zu entdecken. Dies ist wohl das bekannteste Wahrzeichen von Singapur und eine Kombination von Meerjungfrau und Löwe.

Danach ging es auf den höchsten Aussichtsturm von Singapur, dem Sky Tower. Man hatte dort einen herrlichen Panorama-Blick auf Singapur. Die Bilder wollen wir euch nicht vorenthalten, auch Judith sieht diese Bilder nun zum 1.Mal, da sie sich während der Fahrt nur panisch festhielt und die Augen geschlossen hatte. Also Viel Spaß auch dir mit den Bildern, Judith! 😉

Danach sind wie Segway gefahren. Was, Segway? Ja, Segway! Segway ist ein Elektromotorroller, welcher gar nicht sooo leicht zu bedienen ist. Die Runde die wir drehen durften war zwar recht kurz, aber hat Spaß gemacht. Und es war richtig heiß unter dem Helm! 🙂

Ansonsten haben wir noch die Insel bewandert, waren am Strand, sind eine Art Auto-Scooter gefahren, waren im 3D-Kino, haben 3D-Schießen gemacht (wo mich Judith demoralisiert bzw. weggeballert hat), sind Seilbahn gefahren u.v.m. Wie Ihr seht, hat man auf Sentosa viel Abwechslung und Möglichkeiten. War auf jeden Fall ein toller Tagestrip, hier nochmal alle Bilder.

Viele Liebe Grüße aus Berlin

Judith & Ulf

Singapur: Zoo & Night Safari

Nachdem wir nach dem Wandern auf den Geschmack von Affen und mehr Tieren gekommen sind, mussten wir natürlich als nächstes in den Zoo gehen. Der Singapur Zoo ist wohl einer der meistgenannten Tipps während eines Aufenthalts und es lohnt sich auf jeden Fall. Wir haben viele Tiere gesehen, die wir noch nie gesehen haben und natürlich auch viele Tiere, die wir schon in Australien sehen durften. 🙂

Los geht der Bericht – mal wieder – mit Affen. Echt unglaublich wie viele verschiedene Affen wir dort gesehen haben. Es gab glaube ich 9 verschiedene Arten, u.a. Schimpansen, Orang-Utans, Paviane u. v. m.

Als nächstes gab es Elefanten zu sehen inklusive einer kleinen Show, wo Sie Ihre Kräfte zeigen durften.

Dann gab es auch noch Tapire zu sehen.

Da der Singapur Zoo mit dem Australischen Zoo kooperiert, gab es auch genügend australische Tiere zu sehen.

Neben der Elefanten-Show gab es auch eine Seerobben-Show mit vielen Tricks und Spielereien.

Einen Eisbär – samt tollen Foto – gab es im übrigen auch!

Und auch süße – laut quickende – Otter und ein Nilpferd.

Pünktlich zur Schließung um sechs hatten wir dann den Zoo geschafft, wer aber glaubt das sei schon alles gewesen, sei getäuscht. Danach ging es noch in die Night Safari. Dort kann man dann alle Tiere bei Nacht beobachten inklusiver Show und Zugfahrt. Da abends aber verständlicherweise kein Blitzlicht mehr erlaubt war, haben wir leider keine wirklich schönen Bilder. Trotzdem war es mal toll einen Zoo und die Tiere bei Nacht zu sehen. Es sei auch noch erwähnt, dass der Singapur Zoo vor allem sehr große Gehege hat und man oft das Gefühl hat man steht mit den Tieren zusammen. Einfach toll! 🙂

Nach den ganzen Tieren ging es dann abends müde und erschöpft ins Bett, es sollten ja noch weitere Highlights in Singapur folgen.

Viele Grüße aus Berlin

Judith & Ulf

1 of 2
12